Ein geniales, kostenloses Newsletter-Tool

Es geht um MailerLite …

MailerLite ist relativ neu in der Welt des E-Mail-Marketings, und diese Frische zieht sich durch das Design und die Funktionen.

Zu MailerLite

MailerLite Zusammenfassung

Das kostenlose Newsletter-Tool bietet einen „Free“-Tarif an. Kostenlos bis 1000 Abonnenten und 12.000 Emails/Monat. Perfekt für Einsteiger. Aber selbst wenn du auf einen kostenpflichtigen Tarif umsteigst, ist es günstiger als viele andere Tools. Z.B. €13/Monat für 1001-2500 Abonnenten.

Trotz der Einfachheit bietet das MailerLite eine große Auswahl an Möglichkeiten, wenn es um Dinge wie Newsletter und Formularoptionen geht. Zusammen mit einem schnellen und einfachen Editor.

PROS

Kostenlos
Im kostenlosen Plan sind alle Funktionen vorhanden, die du benötigst. Fertige Newsletter-Vorlagen fehlen etwa, aber die sind einfach zu erstellen.

Einfach zu verwenden
Eine klare und übersichtliche Oberfläche macht die Bedienung wirklich einfach.

Landing Page Editor
Eine einzigartige Funktion für einen kostenlosen Tarif. Du kannst damit Landing Pages erstellen, selbst wenn du keine eigene Website hast!

Serverstandort
Die Server stehen in der EU. Das ist im Hinblick auf die DSGVO ein wichtiger Punkt.

Zu MailerLite

CONS

Es fehlen einige Pro-Funktionen
Z.B. detailierte Analysen oder fortgeschritten Automatisierungen. Aber die Chancen stehen gut, dass du diese gar nicht benötigst.

English
Der Dienst (d.h. die Bedienungsoberfläche) ist zur Zeit nur in englischer Sprache verfügbar. Newsletter können natürlich in Deutsch geschrieben werden.

Ist MailerLite der richtige Newsletter-Dienst für dich?

EMPFOHLEN für

Kleinere Unternehmen, Solopreneure oder Freiberufler
MailerLite ist das perfekte Tool für alle, die ein bescheidenes Budget haben, aber trotzdem ein Tool brauchen, das mehr kann als nur Newsletter zu versenden. Zu den Funktionen gehören Automatisierungs-Workflows, Kontakt-Tagging und -Segmentierung und sogar ein Landing-Page-Editor. Damit können auch anspruchsvolle Kampagnen durchgeführt werden.

Für Blogger oder Kreative
Abgesehen von der günstigen Preisgestaltung ist MailerLite auch vollgepackt mit Funktionen, die auf Blogger zugeschnitten sind, darunter RSS-Kampagnen, WordPress-Integration und Video-Marketing.

Für Einsteiger
Mit einer einfachen Oberfläche, intuitiver Navigation und einem leicht zu bedienenden E-Mail-Editor ist MailerLite die erste Wahl für alle, die gerade erst mit E-Mail-Marketing beginnen.

NICHT EMPFOHLEN, wenn

Du umfassende Berichte benötigst
Die Berichte für MailerLite sind die Standardberichte, die in jedem E-Mail-Marketing-Tool vorhanden sind (Statistiken für Öffnungen, Klicks usw.), plus Kaufverfolgung für Shopify und WooCommerce. Allerdings enthalten sie z. B. kein Social Tracking. Wenn du diese wirklich benötigst, nimm ein anderes Tool.

Du benötigst komplexe Automatisierungen
Mit MailerLite kannst du zwar automatisierte Workflows basierend auf einer Handvoll Auslöser einrichten (z. B. wenn Abonnenten einer Liste beitreten, auf einen Link klicken oder ein Kontaktfeld aktualisiert wird), aber es fehlen Automatisierungen für fortgeschrittenere Auslöser, z.B. wenn eine Seite auf deiner Website besucht wird.

Fazit

MailerLite glänzt in den Bereichen Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit. Es hat genug Funktionen für die meisten Bedürfnisse kleiner Unternehmen. Da es günstiger ist als viele andere Tools, gibt es natürlich auch einige Nachteile: Die Automatisierungen sind zum Beispiel etwas dünn, und Spam-/Design-Tests sind nicht verfügbar.

Wenn du am Anfang stehst, dich mit dem Drag-and-Drop-Editor für Newsletter (keine fertigen Vorlagen) zufrieden gibst und weniger als 1.000 Abonnenten hast, ist es genau das Richtige.

Kurz gesagt ist MailerLite einfach besser und günstiger als jedes andere Newsletter-Tool um mit Newsletter-Marketing zu beginnen.

Und das sollte fast jeder tun …

Zu MailerLite

Quelle: https://www.emailtooltester.com

Dich interessiert vielleicht auch …

Pin It on Pinterest